Teilen Sie diese Seite in den sozialen Medien

 

Link kopieren

Link kopieren

Intensivstudium Real Estate Transaction Management

Das Intensivstudium Real Estate Transaction Management vermittelt genau jene fach- und methodengetriebenen Kenntnisse, mit denen das erforderliche Verständnis geschaffen wird, um alle fachlichen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte vollends durchleuchten zu können. In Verbindung mit Cashflow-Modeling-Skills werden so valide Fakten geschaffen. Mit dieser frisch gewonnenen Expertise können Transaktionsmanager neue Möglichkeiten der Investition wie auch Desinvestition identifizieren, beurteilen und explizite Handlungsempfehlungen für spezifische Anlageobjekte oder ganze Portfolios aussprechen.

Im Einklang mit der voranschreitenden Digitalisierung, mit Innovationen, internen Strategien und Marktpreisen gelingt so auch in engen Märkten der Transaktionserfolg bzw. eine Portfolio-Optimierung.

Der berufsbegleitende Studiengang zum Real Estate Transaction Manager widmet sich neben allen fachlichen und methodischen Inhalten auch den weichen Faktoren des Managements und der Verhandlung von Transaktionen und bildet so einen ganzheitlichen Ansatz. Aktuelle Themen wie beispielsweise die Auswirkung der EU-Taxonomie (ESG) runden das Studium ab.

Studiengang Intensivstudium Real Estate Transaction Management
Studienorte Kloster Eberbach (Eltville nähe Frankfurt), Frankfurt (memox.world Taunusanlage)
Dauer 3 Monate
Zahlungsbedingungen ab 6.000 €  | 
Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum
31. Januar vor Studienstart.
Titel Real Estate Transaction Manager (IREBS) / 14 ECTS
Ansprechpartner

Studienmanagerin
Ulrike Agliata

  +49 (0)6723 9950-30
 +49 (0)6723 9950-35

Hier anmelden

 tream@irebs.de

Wann und Wo

04.05.2022 – 23.07.2022
Kloster Eberbach (Eltville nähe Frankfurt), Frankfurt (Adresse noch unbekannt)

Zeit


Dauer: 3 Monate

Das Intensivstudium Real Estate Transaction Management umfasst 14 Tage in drei Monaten und ist in drei Module zu jeweils vier bzw. sechs Tagen unterteilt.

Die Vorlesungen finden in der Regel zwischen 8.00 bzw. 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr bzw. 19.30 Uhr statt.

Die Teilnehmer investieren in drei Modulen insgesamt 13 Präsenztage an der  IREBS Immobilienakademie plus eine Vorlesung in Form eines Webcasts. Das entspricht 9 Nettoarbeitstagen. Der abgeschlossene Studiengang entspricht in Umfang und Inhalt 14 ECTS.

Hinzu kommt Zeit für das Erbringen der Prüfungsleistung.
Bei der Prüfungsleistung simulieren die Studierenden in Kleingruppen (3 – 4 Personen) alle Facetten einer Immobilientransaktion. Dazu gehören neben fachlichen Aspekten der Akquise und Strukturierung auch weiche Aspekte aus dem Pitch- und Präsentationstraining, der Verhandlungsführung sowie dem Projektmanagement.

Zahlungsbedingungen


Studiengebühr:  
Frühbucherpreis:
Erm. Studiengebühr:
 
für Mitglieder von IMMOEBS e. V., IREBS Core e. V.,

HypZert zertifizierte Gutachter/Innen


6.500,- €
6.175,- €
6.000,- €

5.850,- €

 

Alle Preise zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt. Rabatte sind nicht kumulierbar.

Die Studiengebühr wird gestaffelt fällig:

I. Teil (20 %)
14 Tage nach Erhalt der schriftlichen Zulassung

II. Teil (40 %)
4 Wochen vor Studienstart

III. Teil (40 %)
bei Studienbeginn

Bestandteil des Studiengangs ist ein Tablet, welches wir Ihnen am ersten Tag aushändigen. Möchten Sie Ihr eigenes Endgerät verwenden? Bitte sprechen Sie unsere Studienmanager/-innen auf unseren Rabatt für Bring Your Own Device (BYOD) an. Teilnehmer, die eine Ermäßigung aufgrund einer früheren Teilnahme am KIÖ oder anderer Studiengänge erhalten, haben keinen Anspruch auf ein Tablet oder eine weitere Ermäßigung aufgrund der Nutzung eigener Geräte (BYOD).

Titel


Absolventen des Intensivstudiums Real Estate Transaction Management führen den Titel „Real Estate Transaction Manager (IREBS)”.

Der abgeschlossene Studiengang entspricht in Umfang und Inhalt 14 ECTS.

Wird das Studium zum Real Estate Transaction Manager aufbauend auf den Intensivstudiengängen Real Estate Asset Manager (REAM), Handelsimmobilien Asset Management (IHAM) oder Corporate Real Estate Management (CREM) studiert, erlangen teilnehmende Bachelorabsolventen zusätzlich zu den bereits erreichten ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) in Summe 30 ECTS und empfehlen sich so perspektivisch für den Studiengang Executive MBA in Real Estate.

Die Teilnahme am Studiengang Real Estate Transaction Management wird als Fortbildung im Sinne der HypZert anerkannt. Pro Studientag wird ein Tag Fortbildung anerkannt, maximal drei Fortbildungstage pro Kalenderjahr.

Infomaterial Real Estate Transaction Management
Zu den Downloads
 
Teaser zu Anmeldung für Immobilien Studiengaenge
Hier anmelden
 

Studieninhalte

Der Studiengang Real Estate Transaction Management gliedert sich in die drei Module "Transaktionsprozess und Due Diligence", "Analyse und Transaktionsspezifika von Assetklassen" sowie in das Modul "Management und Verhandlung von Transaktionen".

Die Pandemie und die daraus resultierende sogenannte „neue Normalität“ haben noch ein­mal die Dringlichkeit verdeutlicht, das eigene Portfolio kritisch zu beleuchten. Zeit also, sich gerade in unsicheren Zeiten den großen und nicht weniger komplexen Herausforderungen zu stellen. Es müssen Strategien für An- und Verkauf bzw. Management von Immobilien(-portfolios) überdacht und neu entwickelt werden.

Gerade in Zeiten enger Angebotsmärkte ist es umso wichtiger, Opportunitäten am Markt zu erkennen. Daher kommt dem Deal Sourcing zur Identifizierung von Investitionsmöglichkeiten einhergehend mit einer individuellen Ankaufsstrategie eine elementare Bedeutung zu. Selbstredend unerlässlich ist dabei, das eigene Portfolio en détail zu kennen, um gezielt ent­sprechende Zukäufe anvisieren zu können.

Gezielte Zukäufe setzen primär voraus, sich der Preisniveaus und der Spezifika der jeweiligen Assetklassen in den entsprechenden Märkten bewusst zu sein. Saubere und gut strukturierte Transaktionsprozesse können nur gelingen, wenn mögliche Risiken identifiziert und im Transaktionsprozess zu adaptieret werden. Grundvoraussetzung und zentrales Element für jeden An- und Verkauf ist daher eine umfassende Due Diligence (inkl. Berücksichtigung aktueller Entwicklungen wie bspw. zur ESG-Regulierung) nebst Modellierung der geplanten Zahlungsströme.

Viele Transaktionsmanager sind aus gutem Grund keine Generalisten und setzen Schwer­punkte bei der Abdeckung von Märkten.

Dies alles macht den Transaktionsmanager zum unentbehrlichen Begleiter eines jeden immobilienwirtschaftlichen Lebenszyklus.

Module

Transaktionsprozess und Due Diligence

4 Tage

Analyse und Transaktionsspezifika von Assetklassen

6 Tage

Management und Verhandlung von Transaktionen

4 Tage

§ Zugangsvorraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit dem Fokus auf Transaktionsmanagement, An- und Verkauf, Due Diligence und Portfoliomanagement unterschiedlicher Marktteilnehmer,  wie Investoren, Finanzierer, Fondsmanager, Projektentwickler oder Beratungsunternehmen.

Grundsätzlich steht das Studium auch Quereinsteigern offen. Für die Teilnehmenden von Vorteil sind jedoch erste Erfahrungen im Rahmen von Immobilientransaktionen; konkret sollten Studierende bereits grundlegende Berührungspunkte mit Cashflow-Modellen haben sowie deren Parameter verstehen. Ebenso sind ein solides Grundverständnis wesentlicher Merkmale und Prozesse einer Due Diligence sowie die essenziellen Basics der Immobilienbewertung für die Teilnahme am Studiengang Real Estate Transaction Management hilfreich.

 

Mitglieder von IMMOEBS e. V. oder von IREBS Core e. V. werden bevorzugt zum Studium zugelassen.

Wir entscheiden in jedem Fall individuell: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, finden Sie auf der Seite Anmeldung Informationen zu möglichen Qualifikationswegen.

Gern beraten wir Sie auch telefonisch – rufen Sie uns an:
Telefon +49 (0)6723 9950-30.

Das sagen unsere Dozenten und Teilnehmer

GEORGE SALDEN

CEO
(Capital Bay)

„Mit dem Transaktionsmanagement werden genau die Grundsteine gelegt, die ein Investment zu einem erfolgreichen Investment werden lassen. Professionalisierung bedeutet hier: sämtliche Teilprozesse sowie die zahlreichen Risiken einer Transaktion in ihrer Komplexität zu erkennen und diese adäquat zu bewerten. Professionalisierung bedeutet aber auch, den Schub, den die Digitalisierung bietet, als deutsche Immobilienwirtschaft weiterhin effizient zu nutzen, denn One-Click-Transaktionen werden schon bald Realität sein!“

BODO HOLLUNG

Geschäftsführer
(LIP Invest)

„Im Intensivstudium Real Estate Transaction Management wird das unabdingbare Handwerkszeug vermittelt, welches notwendig ist, um den komplexen Herausforderungen im Transaktionsprozess gerecht zu werden. Denn ausschlaggebend sind nicht nur Hard Skills, sondern auch Soft Skills.“

JASMIN TRUGENBERGER

Real Estate Asset Managerin
(Süddeutsche Krankenversicherung)

„Gerade für mich als Absolventin des Intensivstudiums Real Estate Asset Management ist die Weiterbildung zum Real Estate Transaction Manager eine großartige Chance, sich das notwendige Know-how zur Steuerung und Planung des gesamten Transaktionsprozesses anzueignen.“

Ihre Daten

Kontaktdaten
Daten-Handling
Submit

Hinweise zur Werbeeinwilligung

Wenn Sie Ihre Daten nicht in das Formular eintragen möchten, rufen Sie uns einfach unter der Hotline +49(0)6723 9950-30 an. Wir schicken Ihnen die gewünschte Broschüre dann per E-Mail zu.

Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit kostenfrei per E-Mail an abmelden@irebs.de oder telefonisch unter +49 (0)6723 9950-30 widersprechen. Einen Abmeldelink finden Sie auch in jedem Newsletter.

Close-Button
×