Menü schließen
Fachseminar

Cashflow Modeling I

Cashflow Modeling: Welche Tools benötigen Sie zur Planung, Analyse und Bewertung von Immobilienprojekten? Hier erlernen Sie Kenntnisse der Investitionsrechnung und praktische Lösungen für Ihren beruflichen Alltag.
Seminardauer

2 Tage

Veranstaltungs­ort(e)

Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg

Seminarformat

Präsenz

Sprache(n)

Deutsch

Seminargebühr

ab 1.700 €

CFM I
Titelbild Cashflow Modeling 1
Überblick

Richtig bewerten, analy­sieren und planen Cashflow Modeling für Immobilien

Im Cashflow Modeling Seminar erarbeiten Sie sich fundierte Kenntnisse der wesentlichen finanzmathematischen Konzepte sowie Methoden der Investitionsrechnung. Sie lernen, diese Methoden in MS Excel abzubilden und in praktische Lösungen für Ihren beruflichen Alltag umzusetzen. Erweitern Sie Ihre Kompetenzen und optimieren Sie Ihre Immobilienstrategie mit unserem praxisorientierten Seminar.

Aktuelle Seminartermine Cashflow Modeling I

18. 04. 2024 | Frankfurt 04. 11. 2024 | Hamburg

Sie haben Fragen rund um das Seminar? Klicken Sie auf das gewünschte Startdatum für eine Detailübersicht und zögern Sie nicht das Studien­management zu kontaktieren. Wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten!

Telefon +49 (0) 6723 9950-30
Benefits

Meine Benefits im Überblick

Hochschulniveau

Die IREBS Immobilien­akademie ist Teil der Fakultät der Wirtschafts­wissen­schaften der Universität Regensburg.

Renommiert

Sie nehmen an Fach­diskussionen mit hoch­karätigen und renommierten Dozierenden aus Wissen­schaft und Praxis teil.

Pionier

Nach über drei Jahrzehnten am Markt hat die IREBS Immobilienakademie bereits über 7.500 Professionals qualifiziert.

Intensive Gruppen

Kleine Gruppen gewähr­leisten Ihren Lernerfolg. Die verfügbaren Plätze sind daher begrenzt. Firmen­programme oder Gruppen­angebote können Sie persönlich vereinbaren.

Seminar plus

Seminarunterlagen werden Ihnen in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Pausen­getränke sowie Mittags­snacks bei Präsenz­veranstaltungen.

Seminarablauf

So läuft Ihr Cashflow Modeling Seminar ab

Das Cashflow Modeling Seminar im Immobilienbereich erstreckt sich über zwei Tage und findet jeweils von 9:30 bis 17:30 Uhr an den Standorten Frankfurt, München oder Kloster Eberbach (Eltville nähe Frankfurt) statt. Während des Seminars ist für eine Pausenversorgung mit Heiß- und Kaltgetränken, frischem Obst und Snacks gesorgt. Zusätzlich wird ein Laptop für die Seminar-Teilnahme bereitgestellt, um praktische Übungen und Anwendungen optimal durchzuführen.

Seminarinhalte

Das erlernen Sie im Seminar Cashflow Modeling

Tag 1 (Block 1) Tag 1 (Block 2) Tag 2 (Block 2 & 3) Tag 2 (Block 4)

Tag 1 (Block 1)

Tag 1 (Block 1)

Grundlagen der Finanzmathematik und praktische Umsetzung in MS-Excel™

Zeit: 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr und 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Sie frischen Ihre Kenntnisse im Umgang mit MS-Excel™ auf und erhalten einen ersten Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen MS-Excel-basierter Ansätze zur Investitionsanalyse. Dazu setzen Sie Instrumente und Funktionalitäten von MS-Excel™ für die Investitionsrechnung ein und bauen flexible Analyseansätze auf. Sie lernen, wie Eingabefehler von Anwendern bereits im Vorfeld vermieden und Ergebnisanalysen vereinfacht werden.

Lernschritte der „MS-Excel-Auffrischung“

  • Arbeiten mit absoluten, relativen und gemischten Bezügen
  • Arbeiten mit dem Formel-Assistenten
  • Vorgehen beim Aufbau allgemeingültiger und möglichst flexibler Analyseansätze
    • Das „EVA“-Prinzip in MS-Excel™ (Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe)
    • Trennung von Variablen, Daten, Formeln und Ergebnissen
    • Grundlagen einer guten Benutzerführung
    • Steuerelemente zur Vereinfachung und Kontrolle der Eingaben
  • Theoretische und praktische Umsetzung der grundlegenden Konzepte der Finanzmathematik
    • Aufzinsungsfaktor/ Abzinsungsfaktor
    • Rentenendwertfaktor/ Rentenbarwertfaktor
    • Annuitätenfaktor/ Tilgungsfaktor
    • Berücksichtigung der Unterjährigkeit in der Zinseszins- und Rentenrechnung
    • Berücksichtigung vorschüssiger Zahlungen in der Zinseszins- und Rentenrechnung
  • Berücksichtigung vorschüssiger Zahlungen und Unterjährigkeit
  • Namen als Alternative zu Bezügen
  • Anwendung von Tabellenformeln zur Berechnung von Mehrfachoperationen
  • Zielwertsuche und Optimierung

Tag 1 (Block 2)

Tag 1 (Block 2)

Einführung in Investitions­analyse und Investitions­rechnung

Zeit: 14:00 bis 15:30 Uhr und 16:00 bis 17:30 Uhr

Sie erfahren, wie das Kapitalwertmodell funktioniert und können nach diesem Block einschätzen, wie sich die enthaltenen Parameter gegenseitig beeinflussen. Gemeinsam werden in MS-Excel™ ein DCF-Modell (Discounted Cashflow) und darauf aufbauend ein Modell zur Berechnung der Rendite mittels internen Zinsfußes entwickelt.

Hierzu wird in der Veranstaltung zunächst ein einfaches Basismodell aufgebaut, das anschließend sukzessive erweitert und der „realen“ Welt immer weiter angenähert wird. Sie lernen, wie ein DCF-Modell in einen Zinssatz oder eine Rendite (Internal Rate of Return, IRR) umgerechnet wird und welche Aussagekraft eine auf diesem Wege berechnete Rendite hat. Zudem erarbeiten Sie sich, unter welchen Bedingungen Sie die gelernten Methoden sinnvoll anwenden können und wann nicht.
 

Lernschritte: Einführung in die grundlegenden Konzepte der Investitionsanalyse

  • Kurze Einführung in die Investitionstheorie
  • Kapitalwert-Methode
    • Grundlegende Methodik
    • Aufgaben des Kalkulationszinsfußes
    • Einsatz zur Bewertung bzw. Preisfindung
  • Ableitung der Methode des Internen Zinsfuß aus dem Kapitalwert
    • Darstellung der grundlegenden Methodik
    • Behandlung der Probleme der klassischen Methoden


Klassische Verfahren der Investitionsrechnung

  • Darstellung des konzeptionellen Aufbaus eines DCF-Modells
  • Kapitalwertmethode oder DCF-Verfahren
    • Grundstruktur einfacher Modelle ohne Berücksichtigung steuerlicher Effekte
    • Aufbau des Basismodells
    • Optimierung der Parametersteuerung und Benutzerführung
  • Übergang von DCF auf IRR
    • Darstellung der relevanten Grundüberlegungen
    • Ableitung des IRR aus dem dargestellten DCF-Modell
    • Vorteile, Nachteile und Grenzen des IRR-Modells
  • Einfluss der verschiedenen Modellparameter auf die Berechnungen und das Ergebnis
  • Anwendungsgebiete der dargestellten Modellansätze

Tag 2 (Block 2 & 3)

Tag 2 (Block 2 & 3)

Cashflow-Modellierung für Immobilien

Zeit: 9:00 bis 10:30 Uhr
Fortsetzung von Block 2 vom Vortag.

Zeit: 11:00 bis 12:30 Uhr
Anhand von praktischen Beispielen erarbeiten Sie sich einen Überblick über die eingesetzten Methoden und Instrumente in der Cashflow-Modellierung. Auf dieser Basis werden anschließend Konzepte und Methoden zur Analyse und Bewertung von Mietkonditionsvergleichen entwickelt und dargestellt.
 

Lernschritte

  • Vorgehensweisen und Instrumente zur Modellierung und Abbildung von Mietverträgen
  • Arbeiten mit Indices
    • Datenbeschaffung
    • Methoden der Trendanalyse und -extrapolation
  • Ansätze und Modelle zur systematischen Berücksichtigung und Bewertung von Mietincentives
  • Berechnung von Effektiv- und Referenzmieten
  • Aufbau von barwertorientierten Mietkonditionsvergleichen zum Vergleich von Mietangeboten
  • Kostenprognosen


Klassische Verfahren der Investitionsrechnung

  • Darstellung des konzeptionellen Aufbaus eines DCF-Modells
  • Kapitalwertmethode oder DCF-Verfahren
    • Grundstruktur einfacher Modelle ohne Berücksichtigung steuerlicher Effekte
    • Aufbau des Basismodells
    • Optimierung der Parametersteuerung und Benutzerführung
  • Übergang von DCF auf IRR
    • Darstellung der relevanten Grundüberlegungen
    • Ableitung des IRR aus dem dargestellten DCF-Modell
    • Vorteile, Nachteile und Grenzen des IRR-Modells
  • Einfluss der verschiedenen Modellparameter auf die Berechnungen und das Ergebnis
  • Anwendungsgebiete der dargestellten Modellansätze

Tag 2 (Block 4)

Tag 2 (Block 4)

Moderne Methoden der Investitions­rechnung

Zeit: 13:30 bis 15:00 Uhr und 15:30 bis 17:00 Uhr

Zunächst entwickeln Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern/-innen ein Vollständiger Finanzplan (VOFI)-Modell mittels MS-Excel™. Anschließend vertiefen Sie anhand von praktischen Beispielen den gewonnenen Überblick über Investitionsrechnungen auf Basis von Vollständigen Finanzplänen.

Auf der Grundlage einer der zuvor behandelten Methoden (wahlweise DCF, IRR oder VOFI) entwickeln Sie ein Modell zur Beurteilung von Investitionen in den Bestand, das der spezifischen Zielsetzung der Analyse der relativen Vorteilhaftigkeit von Investitions-, Sanierungs- oder Umbaualternativen explizit Rechnung trägt.

Zusätzlich erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Bedeutung der Berücksichtigung von Risiken sowie deren Abbildung im Rahmen der Investitionsrechnung. Hierzu entwickeln Sie aufbauend auf einem der zuvor entwickelten Modelle der Investitionsrechnung (ebenfalls wahlweise DCF, IRR oder VOFI) unterschiedliche Ansätze der Risikoanalyse und setzen diese praktisch um.
 

In diesem Seminar lernen Sie…

  • Wie eine realitätsnahe Rendite für eine Immobilieninvestition mit Vollständigen Finanzplänen ermittelt wird.
  • Welche Auswirkungen unterschiedliche Formen der Finanzierung auf die Rentabilität von Investitionen haben.
  • Wie Investitionen in den Bestand zu beurteilen sind und welche Besonderheiten für Analysemodelle berücksichtigt werden müssen.
  • Die Bedeutung von Risiken in der Investitionsrechnung einzuschätzen, sie systematisch abzubilden und zu analysieren.
  • Welche Funktionen von MS-Excel™ für diese Vorhaben genutzt werden können.


Lernschritte

  • VOFI-Methode
    • Grundstruktur einfacher Modelle ohne Berücksichtigung steuerlicher Effekte
    • Aufbau des Basismodells
    • Modellierung der Cashflows
    • Integration, Abbildung und Analyse der Effekte aus Finanzierung
    • Optimierung der Parametersteuerung und Benutzerführung
  • Analyse von Investitionen in den Bestand
    • Konzeption und Vorgehensweise
    • Besonderheiten im Vergleich zur „konventionellen“ Investitionsrechnung
  • Konzeption und Darstellung grundlegender Instrumente zur Risikoanalyse
    • Bedeutung und Abbildung von Risiken bzw. Unsicherheit in der Investitionsrechnung
    • Übersicht über die verschiedenen Methoden sowie deren Umsetzung mittels MS-Excel™
  • Realisierung von „Was-wäre-wenn“-Analysen
  • Arbeiten mit Szenarien
Dozierende

Expertise aus Wissenschaft und Praxis

Sven-Eric Ropeter-Ahlers
Dr. Sven-Eric Ropeter-Ahlers
Inhaber von Ropeter-Ahlers Real Estate Consulting & Analysis

Der Diplom-Kaufmann Dr. Sven-Eric Ropeter-Ahlers verfügt als Unternehmensberater über mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Immobilien-Investitionsanalyse. In diesem Rahmen berät er Unternehmen aus der Versicherungs- und Bankenwirtschaft, der Industrie, Immobilieninvestoren und Asset Manager, aber auch mittelständisch organisierte Immobilienunternehmen.

Dr. Sven-Eric Ropeter-Ahlers hat zahlreiche Fachartikel und Buchbeiträge zu den Themen Investitionsrechnung und Risikoanalyse veröffentlicht.

Anmeldung

Alles, was Sie über Ihr Cashflow Modeling Seminar wissen müssen

Zeit & Formate
  • Dauer: 2 volle Tage (jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr)
  • In Präsenz an drei Standorten: Frankfurt, München oder Kloster Eberbach (nähe Frankfurt)
  • Inklusive: digitale Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagssnacks
  • Laptop mit Microsoft Windows Betriebssystem und MS Office 365 wird gestellt
Gebühren
Seminargebühr 1.850 €
Ermäßigte Seminargebühr 1.700 €*


* für Alumni, Mitglieder von IMMOEBS e. V. oder IREBS Core e. V.

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt. Rabatte sind nicht kumulierbar.

Zielgruppe & Zugangs­voraus­setzungen
  • Personen mit Grundlagenkenntnissen in der Verwendung von MS-Excel
  • Expertinnen und Experten aus dem Finanz- und Bankenwesen
  • Studierende der Immobilienwirtschaft
  • Fachleute in der Immobilienbranche
  • Interessierte an Immobilienfinanzierung und -analyse
Abschlus­szertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Seminar erhalten Sie ein offizielles Teilnahmezertifikat, das Ihre erfolgreiche Teilnahme und die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bescheinigt. Unsere Seminare genießen in der Immobilienwirtschaft einen ausgezeichneten Ruf und werden von Branchenexperten und Fachleuten hoch geschätzt. Unsere praxisnahe und qualitativ hochwertige Weiterbildung eröffnet Ihnen wertvolle berufliche Perspektiven.

Stimmen

Das sagen Dozierende, Alumni sowie Professionals

Cashflow Modeling ist im Asset Management aktueller denn je. Daher ist eine Auffrischung und Aktualisierung der Kenntnisse für jede Person im Asset Management obligatorisch. Hier werden sehr gut die Wiederholung der Theorie, praktische Übungen und Interpretation der Ergebnisse miteinander verbunden.

Mathias Gross

Vorstand, COO, POLIS Immobilien

Online-Studienberatung
schließen+49 6723 9950-30 anrufenE-Mail an irebs@irebs.de