IREBS Standpunkt Nr. 88 |

Teilen Sie diese Seite in den sozialen Medien

 

Link kopieren

Link kopieren

IREBS Standpunkt Nr. 88

16.03.2020   4853   Prof. Dr. Tobias Just (FRICS)

Mögliche Implikationen für die Immobilienwirtschaft im Zuge der Corona-Pandemie

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich kann mich nicht erinnern, dass in Deutschland die Schulen und Universitäten über solch einen langen Zeitraum landesweit geschlossen werden mussten. Ich kann mich nicht erinnern, dass die innereuropäischen Grenzen weitgehend für Personen abgeriegelt wurden. Ich kann mich nicht erinnern, dass Gottesdienste abgesagt wurden. Dieser pandemische Schock stellt Europa vor eine Herausforderung. Dass diese gemeistert werden kann, lernen wir zwar aus den Erfahrungen in Südkorea, Japan und sogar in Wuhan. Doch weil wir wertvolle Zeit haben, ist mittlerweile mit einem nennenswerten gesamtwirtschaftlichen Schock zu rechnen. Es ist unwahrscheinlich, dass dieser Schock die Immobilienmärkte verschont – oder sogar begünstigt wie die Griechenlandkrise. Im aktuellen Standpunkt versuche ich ein paar mögliche Dynamiken für deutsche Immobilienmärkte abzuleiten. Ich muss zugeben, dass dies mit hoher Analyseunsicherheit verbunden ist, und ich muss auch zugeben, dass es mir schwerer fiel, diesen Standpunkt allein auf die immobilienwirtschaftlichen Aspekte zu fokussieren, denn letztlich gibt es tatsächlich aktuell wichtigere Fragen, die an dieses kleine Virus geknüpft werden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien in den nächsten Wochen der sozialen Distanz alles Gute.

Ich wünsche viel Erkenntnis beim Lesen.

Tobias Just

Prof. Dr. Tobias Just (FRICS)
IREBS Immobilienakademie GmbH
Kloster Eberbach
65346 Eltville
E-Mail: tobias.just@irebs.de

Prof. Dr. Tobias Just (FRICS) ist Wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer der IREBS Immobilienakademie und Lehrstuhlinhaber für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg.