Teilen Sie diese Seite in den sozialen Medien

 

Link kopieren

Link kopieren

Zweite Auflage „Demografie und Immobilien“ von Prof. Dr. Tobias Just veröffentlicht

Ein neu aufgenommenes Kapitel bietet Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft Empfehlungen, wie bereits heute auf kommende demografische Herausforderungen reagiert werden kann. „Zwar führen die demografischen Trends nicht zwingend zur Handlungsunfähigkeit bei Unternehmen der Immobilienwirtschaft“, erläutert Tobias Just, Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Leiter der IREBS Immobilienakademie. Dennoch sei Vorsicht angebracht, da nicht jede strategische Neuausrichtung zu jeder Region oder jedem Unternehmen passe. Es gebe zudem starke empirische Belege, dass die Immobilienpreise nicht erst in Zukunft mit Wegbrechen der Nachfrage nach Wohnraum reagieren werden. „Auch Investoren sollten entsprechend versuchen, künftige demografische Entwicklungen bereits heute zu berücksichtigen“, sagt Just.

Neben den Auswirkungen der demografischen Entwicklung für Immobilienwirtschaft und Investoren thematisiert Just auch Herausforderungen, denen die öffentliche Hand gegenübersteht. Notwendig seien verstärkte Förderungen von barrierearmen Wohnungen für einkommensschwache Haushalte. „Viele Menschen möchten in ihren Wohnungen alt werden, doch die Wohnungen passen sich nicht automatisch an die veränderten Lebensbedingungen an“, begründet Just seine Forderung.

Herausgeber von „Demografie und Immobilien“ ist der Oldenbourg Verlag. Rezensionsexemplare können bei Dr. Stefan Giesen, Lektor Wirtschaftswissenschaften, per E-Mail an stefan.giesen@oldenbourg.de angefordert werden.

Über Prof. Dr. Tobias Just
Der Immobilienexperte Tobias Just leitet wissenschaftlich und geschäftsführend die IREBS Immobilienakademie. Zuletzt war Just führend für das Branchen- und Immobilienmarktresearch der Deutschen Bank tätig. Just hat den Lehrstuhl für Immobilienwirtschaft am IREBS Institut für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg inne und ist Vizepräsident der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. Für seine wissenschaftlichen Leistungen zum Thema Demografie und Immobilien sowie sein Engagement für die öffentliche Förderung von demografiefesten Immobilien wurde Tobias Just von einer Jury aus 21 führenden Immobilien- und Finanzjournalisten zu einem der sechs Immobilienköpfe des Jahres 2013 gewählt.

Über die IREBS Immobilienakademie
Die IREBS Immobilienakademie ist die Weiterbildungsakademie der IREBS International Real Estate Business School und Teil der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Regensburg. Die International Real Estate Business School umfasst das IREBS Institut für Immobilienwirtschaft sowie die IREBS Immobilienakademie. Die IREBS Immobilienakademie bietet berufsbegleitende Weiterbildung für Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte an. Angesprochen werden neben Unternehmen der Immobilien-, Bau- und Finanzwirtschaft auch Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie die öffentliche Hand. Im Hochschulranking 2012 der Immobilien Zeitung belegte die IREBS Immobilienakademie den ersten Platz von 21 berücksichtigten Hochschulen. In der Kategorie „Studium insgesamt“ erhielt die Weiterbildungsakademie die Bewertung „sehr gut“.