Fachseminar "Retail Asset Management" |

Teilen Sie diese Seite in den sozialen Medien

 

Link kopieren

Link kopieren

Fachseminar Retail Asset Management

Die Spezialisierung im Asset Management schreitet voran. Das gilt insbesondere für das Segment der Handelsimmobilien, deren strategische Wertentwicklung Spezialwissen und Fokussierung erfordert. Das Seminar bietet einen fundierten Einblick in die Besonderheiten des Retail Asset Managements.

Die Seminarteilnehmer beschäftigen sich mit den besonderen Anforderungen im Asset Management multifunktionaler Shoppingcenter, einer Asset Klasse, die sich nicht zuletzt aufgrund des gestiegenen Wettbewerbs mit dem Online-Handel komplexen Herausforderungen in der langfristigen Wertentwicklung gegenübersieht. Die Teilnehmer erhalten auch einen Überblick über die aus Investorensicht wesentlichen Unterschiede zu benachbarten Asset Klassen, etwa den Fachmarktzentren sowie den Outlet Malls.

Seminar Fachseminar Retail Asset Management
Dauer 1 Tag
Kosten ab 530,- Euro zzgl. 19% MwtSt. 

Ansprechpartner

Glikeria Schmid

  +49 (0) 6723 9950-30
 +49 (0) 6723 9950-35

 immobilienseminare@irebs.de
Jetzt downloaden
 
Für das Seminar
einschreiben
 

Was erwartet mich?


Im ersten Teil des Kurses werden typische Aufgabengebiete und etablierte Best Practice-Routinen im modernen Asset Management für Handelsimmobilien vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten einen allgemeinen Überblick über die heutigen Anforderungen an einen Retail Asset Manager in einem mehr und mehr von internationalen Investoren geprägten Anlagesegment.

Anschließend werden die dynamischen Komponenten der langfristigen Wertentwicklung von Shoppingcentern anhand von praxisnah ausgewählten Schulungsbeispielen umfassend beleuchtet. Sie diskutieren neueste konzeptionelle Trends, identifizieren wesentliche Determinanten der Wertentwicklung und erhalten durch den markterfahrenen Dozenten wertvolle Praxistipps zur systematischen Identifikation von Asset Management Potenzialen.

Kosten


Preis:


590,- €
zzgl. 19% MwSt.
 

Ermäßigt
+ für Mitglieder der IMMOEBS oder IREBS Core oder GCSC

530,- €
zzgl. 19% MwSt.


Im Preis sind die Seminarunterlagen, Pausengetränke sowie Mittagssnacks enthalten.

Block 1

Retail Asset Management im Zeichen des Marktes

Zeit: 9.30 Uhr bis 17:30 Uhr

Lernschritte: Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die
gestiegenen Marktanforderungen an einen spezialisierten Retail Asset Manager

  • Wie der Eintritt internationaler Marktakteure (Projektentwickler & Investoren)
    das Asset Management institutioneller Kapitalanleger in Deutschland verändert hat:
    ∙ Track record 
    ∙ Alignment of interest
    ∙ Skin in the game

…und was dies bedeutet?

  • Typische Tätigkeitsprofile, Aufgabenstellungen und Management Routinen im
    strategischen Asset Management für Handelsimmobilien
  • Für wen sich der Aufbau eines spezialisierten Retail Asset Management Teams überhaupt lohnt?

Block 2

Besonderheiten der Asset Klasse "Shoppingcenter"

Zeit: 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Lernschritte: Die Teilnehmer erfahren wichtige Unterschiede zwischen den Sub-Sektoren Shopping Center, Fachmarktzentren und Outlet Malls

  • Vergleich benachbarter Asset Klassen aus Investorensicht
  • Rahmenbedingungen der zukünftigen Positionierung von Shopping Centern
  • Konzeptionelle Entwicklungen und Trends: Darstellung und Diskussion der fünf Megatrends
    im europäischen Shopping Center Markt und Einordnung ihrer Relevanz für den deutschen
    Shopping Center Markt

Block 3

Determinanten der Wertentwicklung – Teil 1/2

Zeit: 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Lernschritte: Die Teilnehmer erhalten qualitative Hilfestellungen zur
systematischen Identifikation und Hebung von Asset Management Potenzialen

  • Asset Management Phasen im Lebenszyklus eines Shopping Centers
  • Anhaltspunkte zur Formulierung einer objektbezogenen (Re-) Positionierungsstrategie
  • Veranschaulichung prozessualer Abläufe und realistischer Zeitfenster

Block 4

Determinanten der Wertentwicklung – Teil 2/2

Zeit: 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Lernschritte: Die Teilnehmer erhalten quantitative Hilfestellungen zur
systematischen Identifikation und Hebung von Asset Management Potenzialen

  • Möglichkeiten zur Performance Messung für Handelsimmobilien 
  • Exemplarische Vorstellung einer indikativen Wirtschaftlichkeitskalkulation
  • Zusammenspiel ökonomischer Werttreiber im Asset Management
  • Grundlagen zur ganzheitlichen Beurteilung anstehender Investitionsentscheidungen

Leitung

 Steffen Hoffmann  – Geschäftsführer, iMallinninvest Europe GmbH

Steffen Hoffmann
Geschäftsführer, iMallinninvest Europe GmbH