Teilen Sie diese Seite in den sozialen Medien

 

Link kopieren

Link kopieren

Fachseminar „ESG – mehr als nur grün!
Neue Regeln. Neue Märkte. Neue Technik.“

Die Immobilienwirtschaft ist maßgeblich für rund 30% aller CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Jede Klimastrategie muss also eine Immobilienstrategie enthalten: Das Thema Nachhaltigkeit hat folgerichtig die Immobilienbranche mit Wucht erreicht. Während in Brüssel komplexe Entscheidungen im „Green Deal“ verschriftlicht wurden, ist die Branche mit den praktischen Auswirkungen des „Environmental, Social, Governance“ im täglichen Handeln beschäftigt. Darum ist das Thema für alle Beteiligten von der Projektentwicklung bis zum Management der Gebäude bedeutsam und brandaktuell.  

Seminar Fachseminar „ESG – mehr als nur grün!
Neue Regeln. Neue Märkte. Neue Technik.“
Dauer 3 Tage
Zahlungsbedingungen ab 1830,- Euro 

Ansprechpartner

Katharina Klocke

  +49 (0) 6723 9950-30
 +49 (0) 6723 9950-35

Hier anmelden

 katharina.klocke@irebs.de

Was erwartet mich?

Teilnehmende des Seminars „ESG – mehr als nur grün! Neue Regeln. Neue Märkte. Neue Technik.“ erhalten eine Konkretisierung aller relevanten Begriffe und Regeländerungen: „ESG“. Wo ist ESG in der Wertschöpfungskette relevant und was bedeuten die Begriffe „Graue Energie“, „EU Sozialtaxonomie“, „Green Governance“ oder „Carbon Accounting“? Darüber hinaus werden Regularien auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene erörtert und deren Implikationen für die Branche veranschaulicht. Teilnehmer/-innen lernen, eine Klimastrategie zu entwerfen, Handlungsbedarfe im eigenen Gebäudebestand zu erkennen und daraus Prioritäten abzuleiten. Darauf aufbauend werden konkrete Umsetzungsmaßnahmen vorgestellt und gezeigt, wie sich diese zusammen mit allen Stakeholdern des Unternehmens umsetzen lassen und wie der Erfolg der Maßnahmen überwacht werden kann. 

Ein Schwerpunkt des Seminars liegt zudem auf der finanzwirtschaftlichen Perspektive von ESG, denn mit den Regeln sind starke Auswirkungen für Investitionen, mögliche Miet- und Verkaufsentwicklungen verbunden. Dies erfordert ein tieferes Verständnis einer ESG-Due Diligence, eines ESG-Scoring und wie die Immobilienbewertung unter ESG-Kriterien zu erfolgen hat. Darüber hinaus wir das Thema Datenerfassung und KPIs eingegangen. Ausführlich wird das von der IREBS mitentwickelte Carbon Real Estate Risk Monitor-Tool erläutert.

Kosten


Preis:


1.990,- €
zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt.

Ermäßigt
+ für Absolventen der IREBS Immobilienakademie
+ für Mitglieder der IMMOEBS und IREBS Core

1.830,- €
zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt..


Im Preis sind die Seminarunterlagen, Pausengetränke sowie Mittagssnacks bereits enthalten. Die Seminarunterlagen werden Ihnen in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

1. Tag

Prof. Dr. Sven Bienert, IREBS Universität Regensburg

Zeit: 09.30 bis 13.00 Uhr
 

Einführung und transistorische Risiken - Nachhaltigkeit: Warum ist das Thema für die Immobilienbranche wichtig?

  • ESG-Relevanz in den einzelnen Wertschöpfungsketten bzw. -stufen
  • Graue Energie“ – Auswirkungen von embodied carbon und Co. auf die Branche
  • EU-Taxonomie und EU-Sozialtaxonomiee
  • Bedeutung der CO2-Bepreisung für Immobilien in der EU
  • Technische Lösungen, die leistbar und nachhaltig sind
  • Green Governance – Führung für den Wandel
  • Bedeutung Auswirkung von TCFD (Task Force on Climate-related Financial Disclosures)
  • Carbon Accounting und Reporting
  • Green Finance – PCAF, Green Bonds und Co.

 

Dr. Sebastian Orthmann, CMS

Zeit: 14:15 bis 17.30 Uhr

ESG - Regulatorischer Rahmen für die Immobilienwirtschaft

  • Begriffsdefinition ESG
  • ESG bezogene Regulatorik in der Immobilienwirtschaft
    • Internationale Ebene
    • Europäische Ebene
    • Nationale Ebene
  • Auswirkungen der ESG bezogenen Regulatorik auf Unternehmen der Immobilienwirtschaft
  • Implementierung von ESG-Kriterien im Rahmen von Green Leases
  • Überblick über aktuelle Entwicklungen und Ausblick

2. Tag

Johannes Nußbaum, Art-Invest

Zeit: 09.30 bis 13.00 Uhr

Konkrete Schritte auf dem Weg zum nachhaltigen Immobilienportfolio: Von der Bestandsaufnahme zur Umsetzung.

  • Ermittlung des Status Quo: Wie führe ich eine Bestandsaufnahme durch und welche Informationen sind relevant? Wo lassen sich die benötigten Daten finden und wer kann diese Daten bereitstellen?
  • Vorstellung „manueller“ und digitaler Werkzeuge
  • Die Klimastrategie „Vermeiden, Reduzieren und Kompensieren“ verstehen und anwenden
  • Handlungsbedarf und Prioritäten im Gebäudebestand erkennen & die richtigen Maßnahmen identifizieren
  • Aktivierung der benötigten Stakeholder und Umsetzung von Maßnahmen
  • Erfolgsmessung und Dokumentation
  • Exkurs: innovative (PropTech-)Lösungsanbieter und Best Practices

 

Dr. Sebastian Reich, RKDS

Zeit: 14.15 bis 17.30 Uhr

ESG Reporting und Monitoring

  • ESG Reporting und Monitoring Konzepte
    • Wesentlichkeit (Case Study)
      • Stakeholder Perspektive
    • Due Diligence & Lebenszyklus
  • ESG Reporting 
    • Ziel und Zweck
      • Auswirkungen
      • Financial Reporting (TCFD)
      • UN SDGs
      • Internationaler und nationaler Rahmen: Regelwerke und Initiativen
      • GRI / SASB / ERFAG
      • EU Taxonomy / SFRD / CSRD 
      • Greenhouse Gas Protocol (Scope 1, 2 & 3), ISO
    • KPIs
      • Immobilie vs. Portfolio vs. Unternehmen
      • E, S & G Indikatoren
  • ESG Monitoring
    • Labeling & Rating
    • Benchmarking (Case Study)
    • Performance Potentiale (Case Study)

3. Tag

Hendrik Aholt MRICS, Deloitte

Zeit: 08.45 bis 12.00 Uhr | 13.00 bis 16.00 Uhr

ESG bei Immobilien aus finanzwirtschaftlicher Sicht

  • ESG im Immobilienlebenszyklus 
  • Bewertung von Immobilien unter ESG-Kriterien und aktuellen Entwicklungen 
  • ESG-Daten 
  • Transparenz und Werbung mit ESG in der Finanzwirtschaft
  • Risiken der Nicht-Erfüllung von ESG-Anforderungen 

Workshop: Wie mache ich konkret die ersten Schritte? Entwicklung einer ESG-Strategie mittels des Deloitte ESG-Toolkits

Referenten

 Hendrik Aholt MRICS – Director | Deloitte Germany Consulting Lead Real Estate Investment Management

Hendrik Aholt MRICS

Director | Deloitte Germany Consulting Lead Real Estate Investment Management

Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV – Geschäftsführer | Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit, Universität Regensburg

Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV

Geschäftsführer | Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit, Universität Regensburg

 Johannes Nußbaum  – Head of Direct Investments | Art-Invest Real Estate

Johannes Nußbaum

Head of Direct Investments | Art-Invest Real Estate

Dr. Sebastian Orthmann  – Partner and Head of Real Estate & Public | CMS Law Tax

Dr. Sebastian Orthmann

Partner and Head of Real Estate & Public | CMS Law Tax

Dr. Sebastian Reich  – Geschäftsführer Sebastian Reich Consult GmbH | RKDS & Partners

Dr. Sebastian Reich

Geschäftsführer Sebastian Reich Consult GmbH | RKDS & Partners