Details |

Teilen Sie diese Seite in den sozialen Medien

 

Link kopieren

Link kopieren

Standpunkt 60: Zum Datenmanager, nicht zum Datensklaven werden

Eltville, 08.06.17. Wir leben in einer datenabhängigen Welt. IBM schätzt, dass jeden Tag weltweit 2,5 Trillionen Bytes an neuen Daten generiert werden – das entspräche über den Daumen gepeilt 2,5 Billionen Büchern. Und die Entwicklung beschleunigt sich weiter. Wir – und das schließt die Immobilienwirtschaft explizit mit ein – hängen also nicht an einem Datentropf, wir leben mit einem reißenden Datenstrom. Und doch gilt die Immobilienwirtschaft als vergleichsweise in-transparent. Nun, Informationen sind kein Wissen und Wissen ist keine Weisheit. Es wäre aber misslich, ließen sich diese Fantastilliarden an Bytes nicht für Entscheidungen in der Immobilienwirtschaft nutzen.

Lesen Sie hier den vollständigen IREBS Standpunkt.